Meine Geschichte

Meine grössten Leidenschaften sind persönliche Weiterentwicklung, Selbstverwirklichung und Spiritualität.

Ich liebe es auch in der Natur zu sein, Neues zu lernen und mich mit inspirierenden, motivierenden Menschen auszutauschen.

Meine Story mit dem Geld begann etwa vor zwei Jahren, als ich einen Job in der Finanzbranche angenommen habe. Geld fasziniert mich - das war aber nicht immer so. Es gab Zeiten in meinem Leben, da ging es mir finanziell alles andere als gut - ich konnte mich gerade so über Wasser halten. Ich habe immer ganz gut  verdient, konnte mit dem Geld aber einfach nicht umgehen und es war schneller weg, als ich schauen konnte.

Ein paar Jahre hat mich die Kaufsucht begleitet - und damit eine vollausgeschöpfte Kreditkarte.

In meinem Umfeld war Geld immer ein sehr heikles Thema. Obwohl eigentlich immer genug da war, bekam ich oft das Gefühl vermittelt, im Mangel zu leben. Vieles wurde als "zu teuer" abgestempelt oder es wurde über Geld gestritten. Sätze wie "für Geld muss man hart arbeiten" oder "Geld ist die Wurzel allen Übels" habe ich oft gehört. Mein Umfeld hat mich also in dieser Hinsicht nicht wirklich positiv geprägt.

Ich habe und hatte schon immer sehr viele Träume, Wünsche und Visionen. Eine meiner Leidenschaften, Seminare, konnte ich mir schlussendlich zwar immer irgendwie leisten, aber meist auf Ratenzahlung oder Kredit.

Ferien im Ausland lagen oft nicht drin und Teile meiner Fixkosten wurden auf den nächsten Monat aufgeschoben, in der Hoffnung, dann etwas mehr übrig zu haben. Mein Money-Mindset und Management glich dem einer Katastrophe, ganz zu schweigen von meinem Selbstvertrauen in Bezug auf Finanzen, Geld und Einkommen.

Ich fragte mich also, WARUM ich mich in dieser Abwartsspirale befand - und die Antwort darauf ist: weil ich mir in Bezug auf Geld falsche Geschichten erzählt habe. Weil ich mir selbst nicht viel wert und ständig im Mangeldenken war. Zudem fühlte ich mich mit Geld gar nicht wirklich wohl - ich trug sozusagen nie Bargeld bei mir.

Es hätte ja verloren gehen können, ich hätte beklaut werden oder es augeben können... oder, oder, oder.

Warum also sollte das Universum MIR Geld geben, wenn ich es doch unbewusst gar nicht wollte?

Meine sehr negativen Glaubenssätze und mein Unterbewusstsein haben mich davor beschützt, wohlhabend zu sein. Genau genommen, habe ich den richtigen Umgang mit Geld gar nie gelernt.

Glaubst du an Wunder?

Glücklicherweise habe ich im Frühjahr 2019 die ThetaHealing® Methode kennengelernt. Diese sehr effektive, energetische Heilmethode erlaubt es uns, Glaubenssätze, Blockaden und Ängste mithilfe der Theta-Gehirnwellenfrequenz direkt im Unterbewusstsein aufzuspüren und nachhaltig aufzulösen. So war es mir dann relativ leicht möglich, die selbstsabotierenden Muster in Bezug auf Geld und Wohlstand zu enttarnen und aufzulösen.

Ich habe zum Beispiel gelernt, dass Geld Energie, und somit neutral, ist. Und ich habe auch gelernt, dass Fülle und Wohlstand unser Geburtsrecht ist. Wie sollen wir uns selbstverwirklichen können, wenn wir uns ständig ausbremsen? Wenn wir uns immer beschränken, klein machen, uns nichts wert sind und an den falschen Geldgeschichten festhalten?

Zum Schluss möchte ich dir noch meine Wunder-Geschichte erzählen, da sie ausschlaggebend ist für meine Herzensmission. Ende letzten Jahres war ich am ThetaHealing® Seminar "Manifestieren & Überfluss". Bereits zu Beginn spürte ich, dass dieses Seminar mein Leben verändern wird. Mein Gedanke war: "hätte ich doch nur diesen bestimmten Geldbetrag auf dem Bankkonto... ich könnte tun und lassen, was ich möchte. In den Luxus-Urlaub fahren, hochpreisige Seminare besuchen und mir ein tolles, sportliches Auto kaufen... - okay - ich habe mir also diesen hohen, fünfstelligen Betrag manifestiert und alle blockierenden Ängste und Glaubenssätze rundherum aufgelöst. Was geschah? Knapp vier Monate nach der Manifestation hatte ich EXAKT diesen Geldbetrag auf meinem Konto.

Von diesem Moment an war mir klar: dieses Wissen, gepaart mit meiner Faszination für Geld und Spiritualität, möchte ich mit so vielen Frauen wie möglich teilen. Ich möchte dadurch Wert schaffen und einen Unterschied machen.

Fülle und Wohlstand ist unser aller Geburtsrecht - don't dream your life - live your dreams.

© 2020 by Leila Isler. Erstellt mit Wix.com